StreetArt Köln: Eine Mauer, die begeistert! Unterwegs im Belgischen Viertel

Vor einiger Zeit ging es für mich kurz nach Köln, genauer: ins Belgische Viertel, um ein wenig den sonnigen Samstagmittag zu genießen. Zuerst ging es zu einem kleinen Burger und Firtz Kola-Imbiss zu den „Beef Brothers“, das komplett überfüllt war. Nach dem Essen erblickte wie aus dem nichts eine Mauer, die mich als StreetArt-Fan sehr begeisterte.

Und das nicht ohne Grund. Denn eine komlette Wand wurde hier von vielen bekannten Künstlern quer aus der Republik gestaltet. Direkt ins Auge gefallen ist mir ein Frauenportrait von El Bocho. Ich hatte zuvor noch keines seiner Werke in echt gesehen. Wirklich sehr beeindruckend.

Ein Stückchen weiter fand ich einen Paste-Up von Decycle: Den Fechter mit Pinsel, den ich bereits am Bochumer Bermuda-Dreieck gesehen hatte. Und so ging es weiter an der Mauer. Künstler wie MC DONALD oder Aesop hatten sich ebenfalls hier verewigt. Ich denke, man kann schon von einer kleinen „Wall Of Fame“ an dieser Stelle sprechen. Für mich sthet fest: Ich muss mal mit Kamera bewaffnet auf visierte StreetArt-Tour durch Köln ziehen. Die Ergebnisse gibt es hier auf dem Blog.

Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: