StreetArt Hamburg: Fotorelikte der verloren gegangene Graffiti Wand in HafenCity

Vor etwa einem Jahr stieg ich aus der U4-Haltestelle „Überseequartier“ und lief mit meiner Freundin in Richtung des Zentrums von HafenCity – einem Stadtteil der von Minute zu Minute wächst. Neue Gebäude, Geschäfte und weiitere Infrastruktur finden dort seit Jahren ihren Platz. Beim Entlangschlendern entdeckte ich in der Ferne einen große Lagerhalle, auf dessen Seitenwand eeine Vielzahl von Graffiti-Künstlern ihre Spuren hinterlassen hatte. Leider ließ es die Zeit an dem Tag nicht zu, einen großen Schlenker zu laufen und ein paar Fotos zu schießen. Nun – einige Monate später – erfuhr ich letzte Woche, dass es die Mauer nicht mehr gibt, da die komplette Halle – und mit ihr die Kunstwerke – abgerissen wurde. Schade! Doch mich erreichte ein Email mit drei top 3 Bildern der verloren gegangenen Wand, die im Jahr 2012 entstanden ist:

Foto 2

StreetArt Hamburg, Flying Förtress

Foto 3

StreetArt Hamburg, GFA

Foto 4

StreetArt Hamburg, BASE23

An der Wand waren wirklich wahre Meister am Werk – auch internationaler Besuch war mit dabei und hinterließen ein Farbfeuerwerk der Extraklasse. Anger, Ambos, Desk7, Wow123, Flying Förtress, Base23, Keats, Chedo, Hais und vielen mehr! Eine umfangreiche Fotostrecke gibt es auf ilovegraffiti.de (hier und hier). 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: