Wie könnte eigentlich ein Schutzengel in der StreetArt aussehen?

Nein – ich möchte mich nicht auf das Thema „höhere Wesen“ stürzen – auch wenn es nicht unspannend klingt. Vielmehr möchte ich gerne etwas Interpretationsarbeit leisten. Und so habe ich mal meine Bilderalben durchstöbert, um auf die Suche nach Schutzengeln zu gehen. Der Grund dafür ist mein Engagement als Juror beim Schutzengel-Award (Ich berichtete vor kurzem. Die Bewerbungsphase für Kinder und Jugendliche läuft). Denn sooft man das Wort „Schutzengel“ benutzt, umso mehr brennt sich doch das Bild einer weiblichen kleinen Figur mit Engelsflügeln ein. Doch ich meine: Schutzengel können ganz unterschiedlich aussehen und habe mal ein paar Fotos von StreetArt Figuren rausgesucht, die meiner Meinung nach durchaus aus Schutzengel ein passables Bild abgeben könnten. Hier erst einmal die Bilder:

3a

StreetArt Hamburg, FATAL, John Reaktor/SAM CREW, Zonenkinder und mehr, Foto: Sebastian Hartmann

2014-07-17 19.33.10

StreetArt Hamburg, Marshal Arts, Foto: Sebastian Hartmann

5a

StreetArt Hamburg, Hkdns/SAM CREW, Foto: Sebastian Hartmann

318216_289582754464509_316326928_n

StreetArt Düsseldorf, Harald Naegeli, Foto: Sebastian Hartmann

2014-07-12 15.32.53

StreetArt Hamburg, Marshal Arts, Foto: Sebastian Hartmann

StreetArt Hamburg, Unknown Artist, Foto: Sebastian Hartmann

StreetArt Hamburg, FATAL und John Reaktor/SAM CREW, Foto: Sebastian Hartmann

StreetArt Hamburg, Unknown Artist, Foto: Sebastian Hartmann

StreetArt Hamburg, John Reaktor/SAM CREW, Foto: Sebastian Hartmann

406937_358628720893245_49036941_n

StreetArt Düsseldorf, Harald Naegeli, Foto: Sebastian Hartmann

Wirft man mal einen Blick auf die Figuren, die sich an den Wänden der Stadt befinden, entdeckt man mit einem entsprechenden Blick, wahrlich eine Reihe anmutender „Schutzengel“ – auch wenn sie vielleicht von den Künstlern nicht direkt als solche gestaltet wurden. Da hätten wir zum Beispiel die Sock Monkeys von John Reaktor und die Quallen von Hkdns von der SAM CREW. Beide schweben meist zusammen gepaart wie Traumgeister durch die Straßen und scheinen an vielen Stellen über die Menschen zu wachen. Einen eher heldenhaften Auftritt haben viele Kinderfiguren von Marshal Arts, die als Captain America oder Flash die Straßen und somit auch die Menschen vom „Bösen“ dieser Welt beschützen wollen. FATAL bestückt seine neuste Figur mit großen Flügeln und gibt einem eine gute Brücke zur Identifikation als Schutzengel. Und auch die Figuren von Harald Naegeli die als schwarze, strichartige Beschützer herbeizueilen scheinen oder mit Degen bewaffnet gegen die Schergen der Welt zu kämpfen hinterlassen bei mir den Eindruck von Schutzengeln.

Was bleibt: StreetArt zu entdecken ist die eine Geschichte. Die andere ist, die Kunst zu interpretieren und sie zu deuten. Je mehr ich über „Schutzengel“ nachdenke, um so mehr Figuren der StreetArt fallen mir ein, die in diese Richtung gehen (wenn vielleicht auch nur zum Teil).

Aus diesem Grund würde ich mich sehr freuen, wenn ganz ganz viele StreetArt-/Graffiti-/Straßenkunst-Interpretationen beim Schutzengel-Award von jungen Künstlern/innen (Schulklassen, Jugendgruppen,…) eintrudeln würden – ganz so wie ich es auch schon in meinem Vorstellungsvideo erzählt habe.🙂 Also MITMACHEN, MITMACHEN, MITMACHEN!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: