Schlagwort-Archive: mittenimwald

StreetArt Hamburg: „Mundo de los muertos“ – Das OZM zeigt neue Arbeiten von mittenimwald

Am 31. Oktober, dem mexikanischen Tag der Toten, eröffnet mittenimwald seine neue Ausstellung im OZM. “Mundo de los muertos” führt einen in das Reich des Jenseits. Gemeinsam mit dem Stencil-Art-Revoluzzer und seinen Ikonen kann am Eröffnungsabend und natürlich während der zwei Monate Ausstellungslaufzeit ein überdreht pop-propagandistisches, bitter-süßes Stencil-Fest in den Räumen der OZM Art Space Gallery […]

StreetArt Hamburg: Eine Wand von mittenimwald mitten in Altona

Ich kannte die Variante in Hamburg Altona bereits von Bildern aus dem Internet, und auch in Köln-Ehrenfeld sowie im Millerntor bin ich einer über den Weg gelaufen: Eines der kunstvollen Stencil Murals des Hamburger Künstlers mittenimwald. Der StreetArtist weiß wie fast kaum ein anderer mit Schablonen beeindruckende Kunstwerke herzustellen. Diese liegen irgendwo zwischen Punk, Rockabilly, Tattoo […]

StreetArt Hamburg: OPEN! Die Street Art School in den Rindermarkthallen ist eröffnet

Als Experimentierraum und Treffpunkt, Ausstellungsfläche und Präsentationsformat ist sie gegründet worden. Die Street Art School Hamburg. Ort des Geschehens: Das Parkhaus und Treppenhaus an den neueröffneten Rindermarkthallen an der Floschanze/Feldstraße. Hier gibt es im unmittelbaren Umfeld jede Menge StreetArt vom Karoviertel bis zum Millerntor. Vorvergangenes Wochenende fand sich das Who-Is-Who der Straßenkunstszene in den Rindermarkthallen […]

StreetArt Köln: mittenimwald mitten in Köln im Detail (Teil 2/3)

Vor ein paar Tagen veröffentlichte ich die ersten Bilder meines Köln-Aufenthalts in meinem Urlaub. Innerhalb der Fotostrecke gab es eine fantastisch gestaltete Wand vom Hamburger Künstler mittenimwald. Natürlich habe ich einige Closeup- und Detailaufnahmen der Ansammlung seiner Stencils gemacht, die ich hier keinem vorenthalten wollte. Et voilá: Ich weiß nicht, wie es allen anderen geht. […]

StreetArt Köln: Der Held von Ehrenfeld heißt StreetArt (Teil 1/3)

Eines der wohl beliebtesten Stadtteile von Köln ist Ehrenfeld. Kein Wunder, denn hier ist auch die StreetArt-Dichte besonders hoch. Immer wieder entdeckt man in den Seitenstraßen und rund um den Bahnhof fantastische Werke stadtbekannter und überregionaler gar internationaler Künstler der Szene. Nicht zuletzt durch das City Leaks Festival fand ich so vergangene Woche bei einem […]

StreetArt Hamburg: OZM Galerie | LOW BROS – Menace Beach Pt. 2 | EIn Raum für mittenimwald

Ein paar Schnappschüsse vom Besuch in der OZM Galerie auf der Bartelsstraße letztes Wochenende schlummerten noch auf meinem iPhone. Pia und ich besuchten die Ausstellungsräume, in denen doch mehr als „nur“ die aktuelle Ausstellung der LOW BROS namens „Menace Beach Pt. 2“ zu sehen gibt. Jedoch zuvor, ein paar Fotos der hervorragend inszenierten Schau der […]

StreetArt Hamburg: 3 Tage und 3 Etagen Street Art auf dem Knoten.-Festival 2013

Am Wochenende war es soweit. Unzählige Street Artists aus ganz Deutschland gestalteten eine riesige Industriefläche am Kolbenhof in Hamburg zu eine Street-Art-Ausstellungsfläche – von der Straße in die 4 (und noch mehr) Wände. Die Namen reichen von ALIAS bis TONA, von SAM CREW bis Mein lieber Prost. Am Samstag stattete ich dem Festival auf 3 […]

StreetArt Hamburg: Loomit, Oz und MittenImWald in der OZM Art Space Gallery im Schanzenviertel

Wenn es einen durch die Schanze treibt, schlendert man momentan unweigerlich an jeder zweiten Wand nicht nur an wunderbarer StreetArt vorbei, sondern erblickt auch viele Plakate zur aktuellen Ausstellung in der OZM Art Space Gallery (OZM steht für „One Zero More“) in der Bartelsstraße. Momentan dort an den Wänden: Arbeiten von Loomit, der in Hamburg […]

StreetArt Hamburg: Wenn ein Stadion zum Ausstellungsraum wird, dann ist Millerntor Gallery #3

Mit Spannung ging es letzten Mittwoch für mich durch St.Pauli zu meiner ersten StreetArt-Ausstellung in meiner neuen Heimat Hamburg. Und ich sollte nicht enttäuscht werden. Im Vorfeld erfuhr ich über Facebook bzw. den Urban Shit-Blog von der Veranstaltung. Das „Lineup“ war gewaltig, an der Wand und auch auf der Bühne. Denn es gab nicht nur StreetArt […]